Facebook macht sich über „Datenschutz“ lustig?!?

Facebook macht sich über „Datenschutz“ lustig?!?

Wenn man sich mal überlegt, wer Facebook zu dem gemacht hat, was es ist, sollten die mal mehr aufpassen – schliesslich ist auch Instagram „zurückgerudert“, nachdem die Anwenderschaft deutlich gemacht hat, was sie
davon halten, das Instagram sich „vorbehält“ Fotos der User zu verkaufen
(wonach es ursprünglich aussah: http://www.rp-online.de/digitales/internet/instagram-nutzer-laufen-sturm-gegen-neue-regeln-1.3110131 )

Reaktionen darauf: http://www.rp-online.de/digitales/internet/instagram-rudert-nach-kritik-zurueck-1.3111210

Dementi: http://www.swr3.de/info/nachrichten/Wir-haben-keine-solchen-Plaene/-/id=47428/did=1889528/sxjti5/index.html

Wer dennoch Instagram nicht mehr traut:
http://www.techfacts.de/ratgeber/instagram-account-und-bilder-loeschen

Und nun zurück zu Facebook:
http://www.e-recht24.de/news/facebook/7367-facebook-alle-mitglieder-werden-kuenftig-per-namenssuche-auffindbar-sein-.html
http://www.e-recht24.de/news/facebook/7368-klarnamen-pflicht-deutsche-datenschuetzer-stellen-facebook-ultimatum.html

Dort sollte sich mal jeder überlegen – will ich dass noch? Und vorher auf die Bremse treten…

[UPDATE]

http://www.e-recht24.de/news/blog-foren-web20/7370-instagram-werden-die-nutzerbilder-zu-werbezwecken-verkauft-.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.